AGB

§1 Allgemeines Geltungsbereich:

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen, gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen:

MSM / Light of Dance

Ilja Petrov
Zum Hollergund 14
76661 Philippsburg
und dem Kunden. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung.

 

§2 Vertragsbedingungen

Mit dem Abschluss des Vertrages oder einem schriftlichen Beschluss  haben sie einen 14-Tägigen Zeitraum, eine kostenlose Stornierung ihrer Buchung anzufordern. Bei Ausnahmefällen wie einer kurzfristigen Buchung, d.h 31 Tage vor dem Termin, werden sämtliche Fristen außer Kraft gesetzt. Nach Ablauf dieser Frist werden alle vereinbarten Leistungen vertraglich festgelegt und können nur nach einer Absprache geändert werden. Es kann zu zusätzlichen Kosten führen. Ansonsten werden alle weiteren Modalitäten der Leistungserbringung rechtzeitig vor dem Aufführungstermin zwischen den Parteien persönlich besprochen.

 

§3 Bezahlung

Alle, im Angebot, gegebenen Preise sind als Nettopreise festgelegt. Hinzu kommt noch eine gesetzlich verankerte Mehrwertsteuer von 19%(16%). Die Art der Bezahlung wird individuell abgesprochen. Generell erfolgt die Bezahlung nach dem Auftritt oder innerhalb von maximal 10 Tagen auf das Geschäftskonto von MSM/Light of Dance. Sollte dies nicht geschehen, werden nach deutschem Gesetz juristische Maßnahmen ergriffen. In Ausnahmefällen wird schon vor dem Termin eine Anzahlung gefordert und diese wird bei einer Absage nicht zurückerstattet.

 

§4 Rücktritt

Beabsichtigt der Auftraggeber, von diesem Vertrag zurückzutreten, ist dies nur in Textform (Schreiben, Fax oder Mail) zulässig. Maßgeblich ist der Zeitpunkt des Zugangs der Rücktrittserklärung bei MSM/Light of Dance. Nach Ablauf der 14-Tätigen Frist, ist eine kostenlose Stornierung nicht möglich. Im Falle des Rücktritts durch den Auftraggeber ist MSM/Light of Dance berechtigt, unter Berücksichtigung der gewöhnlich ersparten Aufwendungen und des anderweit gewöhnlich möglichen Erwerbs eine angemessene Entschädigung (Schadenpauschale) zu verlangen.Dies hat den Grund, dass schon kurz nach der Buchung Vorbereitungen für den Auftrag gemacht werden. Dazu gehören ständige Proben, Teambildung und die Vorbereitung der Kostüme. In manchen Fällen ist das sogar mit der Anfertigung neuer Kostüme verbunden.

MSM/Light of Dance bedient sich hierzu – soweit im Einzelfall nicht abweichend vereinbart – der pauschalen Berechnung der Entschädigung wie folgt:

Bei Rücktritt zwei Wochen nach Auftragserteilung 50 %,

bei Rücktritt ein Monat vor dem Aufführungstermin 80 %,

bei Rücktritt weniger als ein Monat vor dem Veranstaltungstermin 90 %

des vereinbarten Vertragspreises.

Fällt die Aufführung aus, ohne dass zuvor rechtswirksam der Vertragsrücktritt erklärt worden ist, bleibt es bei der Verpflichtung zur Zahlung des Vertragspreises.

Sollte der Termin verschoben werden, wird je nach Aufwand eine individuelle Vereinbarung abgeschlossen.

 

Für alle weiteren Fragen stehen wir ihnen gerne zur Verfügung.